Manuelle Therapie:

Die manuelle Therapie ist ein Behandlungskonzept, das zur Behandlung von Funktionsstörungen im Gelenk-, Muskel- und Nervensystem eingesetzt wird.

 

Nach einer ausführlichen Anamnese untersucht der Manualtherapeut den Patienten und erstellt einen individuellen Behandlungsplan, um das angestrebte Therapieziel (wie z. B. Schmerzfreiheit oder Wiederherstellung der gestörten Beweglichkeit) zu erreichen; dabei greift der Therapeut neben seinen  klinischen Erfahrungen auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zurück. 

Nach der Durchführung einzelner Behandlungstechniken wird während einer Behandlung immer wieder deren Wirksamkeit und das Erreichen des Therapiezieles kontrolliert und gegebenenfalls Anpassungen vorgenommen. 

 

Manuelle Therapie darf nur von Therapeuten mit spezieller Qualifikation ausgeübt werden.  


Wir behandeln  nach verschiedenen manualtherapeutischen Behandlungskonzepten, wie Maitland, McKenzie, Kaltenborn-Evjenth und Cyriax.