Manipulativmassage nach Dr. Terrier:

Bei der Manipulativmassage nach Dr. Terrier werden periartikuläre Weichteilstrukturen (Sehnen, Muskeln, Bänder und Gelenkkaspseln) behandelt.
 
Der Therapeut verwendet dabei  Grifftechniken der klassischen Massage und kombiniert sie mit  gelenkschonenden passiven Bewegungen der Gelenke.
 
Dadurch werden Verklebungen gelöst, Triggerpunkte (lokal begrenzte, oft schmerzhafte Verhärtungen in der Muskulatur) gelöscht und eine deutliche Schmerzreduktion erzielt.